Wesen

HallaDer Parson Russell Terrier ist ein Jagdhund, der ursprünglich für die Arbeit am Fuchsbau gezüchtet worden ist. Die Beute soll dabei nicht getötet, sondern lediglich verbellt und gesprengt werden. Dabei ist es wichtig, dass der Parson  Russell Terrier mit anderen Jagdhunden, Menschen und gegebenenfalls auch Pferden gut auskommt; er muss intelligent, mutig und unerschrocken sein, darf aber keine Aggressivität aufweisen.
Mit Rücksicht auf die Bedürfnisse des schlauen und temperamentvollen Terriers bereitet dieser kleine Hund mit großem Herzen und viel Charme seinem Menschen sehr viel Freude und Kurzweil, hält aber auch einige Anstrengungen bereit!
Die Rasse ist sehr anpassungsfähig und muss nicht zwingend jagdlich geführt werden; der genetisch bedingte Jagdtrieb ist jedoch immer vorhanden und lässt sich nicht einfach „wegzüchten“.
Der Parson Russell Terrier ist aufgrund seiner rassebedingten Eigenschaften in den seltensten Fällen ein geeigneter Anfängerhund und kann bei falscher Handhabung unfolgsam, aggressiv und destruktiv werden – ein echter „Terrorist“ also.
Bei viel Zuwendung, konsequenter und ruhiger Erziehung, ausreichend Bewegung und intelligenter Auslastung ist dieser quirlige, anspruchsvolle Jagdhund auch in einer „normalen“ Familie nicht auffällig und somit ein wirklich alltagsbereicherndes Familienmitglied.

Gerne geben wir weitere Auskünfte zum Parson Russell Terrier und beraten vor, während und nach der Anschaffung eines Hundes. Wir sind über das Kontaktformular fast jederzeit erreichbar.